Presenting Partner

  • Logo ZKB
  • Logo Coop

Tom Träumer

Nach «Dornrösli», «De Hans im Schnäggeloch» und «Ladina und d Plunderlampe» entführen wir euch mit unserem neuen MärliMusical auf eine Traumreise in die irisch-keltische Welt und präsentieren mit «Tom Träumer» ein im doppelten Sinne traumhaftes MärliMusical – mit herrlichen Figuren gespickt, einer guten Prise Humor und Tiefgang gewürzt und eingewoben in wunderschöne, irisch-inspirierte Musik.

Schlussmedley zum Reinhören…

Wer gerne schon mal reinhören möchte, hier das Schlussmedley – gesungen von allen Darstellerinnen und Darstellern: Irina Bard, Marisa Jüni, Anja Monn, Daniela Nyffenegger, Edward Piccin, Björn Reifler.
 

Vom Taugenichts zum Traumprinz

Nicht genug, dass Toms alleinstehende Mutter Megan mausarm und krank ist. Ihr Sohn Tom ist zudem ein Träumer. Nachts schreckt er immer wieder aus seinen Träumen auf und seine Tagträume machen alles noch schlimmer. Tom macht einfach alles falsch! Und als er eines Tages sein letztes Paar Schuhe einer Sau verfüttert, den letzten Stuhl zerbricht anstatt ihn zu verkaufen und das letzte Geld leichtfertig ausgibt, gibt es nur einen Ausweg: Megan muss wohl oder übel den alten, unsympathischen Doktor heiraten.

Doch dann taucht plötzlich eine Elfe auf, ein Traumwesen aus dem geheimnisvollen Anderland vo Ännedraa, dem zauberhaften Land der Kindergeschichten. Die Elfe braucht Tom und seine Träume dringend, um die Traumwesen vor einer grossen Gefahr zu retten. Obwohl Tom endlich mit dem Träumen aufhören will, gelingt es der Elfe, ihn ins Anderland zu entführen, wo er aber statt zum Retter der Traumwesen zunächst zum Mitstreiter der bösen Goblins wird. Denn diese bieten ihm an, nie mehr träumen zu müssen und versprechen ihm grossen Reichtum. Toms Träume sind jedoch stärker als die Gegenmedizin der Goblins und plötzlich wird Tom klar, wozu seine Träume eigentlich da sind und was sie vermögen. Aus dem tragischen Träumer wird ein stolzer Traumprinz und Retter!

Seine phantastische Geschichte von Tom Träumer hat Andrew Bond mit herrlichen Figuren, viel Humor und Tiefgang und wunderschöner, irisch inspirierter Musik zu einem grossartigen Musical verwoben: ein wahrer, berührender Bühnentraum!

Allgemeine Hinweise

  • Türöffnung ist jeweils ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
  • Die Plätze sind nicht nummeriert; die vordersten Reihen sind ausschliesslich für die Kinder reserviert.
  • Einen Besuch der Vorstellungen empfehlen wir für Kinder ab ca. 4 Jahren.
  • Die Vorstellung dauert 120 Minuten inkl. Pause.
     

Bastelanleitung für deinen Traumtaler

Im MärliMusical von «Tom Träumer» wachsen alle Träume an Traumbäumen im zauberhaften Anderland von Ännedraa. Wenn dort die Traumwesen besondere Traumtaler unter den Wurzeln vergraben, werden unsere Träume noch bunter, noch schöner, noch fantasiereicher. Wenn du dir auch einen Traumtaler basteln willst, findest du hier die Bastelanleitung >>>
 

Gewinne deinen Tom Träumer-Traumtaler

Nach unseren Aufführungen erhalten alle Kinder am Ausgang ihren eigenen Traumtaler. Wenn du diesen während der Nacht ganz in deiner Nähe behältst, können auch deine Träume kräftiger und fantastischer werden.
Falls du nicht an eine unserer Vorführungen kommen kannst oder einen weiteren Traumtaler in einer anderen Farbe haben möchtest, kannst du einen gewinnen! Alles zum Wettbewerb findet ihr hier >>>